High-Level Forum

High-Level Forum der Europäischen Kommission stellt Zwischenbericht vor

Ende des letzten Jahres hat die Europäische Kommission ein High-Level Forum mit Experten zum Thema Weiterentwicklung der Kapitalmarktunion ins Leben gerufen. Dieses hat die Aufgabe innerhalb von 6 Monaten konkrete Handlungsempfehlungen zu erarbeiten. Ein Zwischenbericht wurde jetzt nach 3 Monaten veröffentlicht.

Diesen Beitrag teilen:

Die Europäische Kommission hat am 20. Februar 2020 den Zwischenbericht des High-Level Forums (HLF) zur Kapitalmarktunion veröffentlicht.

Das HLF, ein Expertenforum welches von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen wurde, setzt sich im Wesentlichen aus 28 Vertretern der Finanzbranche, Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Wissenschaft und unabhängigen Experten zusammen.

Die Asset Management Branche wird im HLF untern anderem von unserem Vorstandsmitglied von Union Investment, Herrn Alexander Schindler, vertreten.

Ich schätze den Austausch im High-Level Forum. Es führt verschiedene Experten zusammen und fördert so einen breiten Dialog.

Alexander Schindler

Mitglied des Vorstands, Union Investment

Alexander Schindler Zitatbild

Der Zwischenbericht des High-Level Forum enthält noch keine konkreten Empfehlungen, benennt jedoch die konkret erkannten Kategorien von Handlungsfeldern und die hierzu diskutierten Maßnahmen. Dabei handelt es sich um die folgenden Themenfelder:

  • Maßnahmen zur Finanzierung der Wirtschaft 
  • Maßnahmen zur Stabilisierung der Infrastruktur von Kapitalmärkten
  • Maßnahmen zur Verbesserung des Engagements von Kleinanlegern in Finanzprodukten
  • themenübergreifenden Maßnahmen (bspw. Steuern oder grenzüberschreitende Rechtsangelegenheiten)
Zwischenbericht des HLF der EU-Kommission zur Kapitalmarktunion